PlanerWelt.de  - Portal für Raumplaner
  Home |   Auslandsberichte |   Jobs & Praktika |   Weltreise | 

 

Anzeige
Beiträge
 Vorherige Seite Vorherige Seite Vorherige Seite  [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]  [24]  [25]  [26]  [27]  [28]  [29]  [30]  [31]  [32]  [33]  [34]  [35]  [36]  [37]  [38]  [39]  [40]  [41]  [42]  [43]  [44] [45]  [46]  [47]  [48]  [49]  [50]  [51]  [52]  [53]  [54]  [55]  [56]  [57]  [58]  [59]  [60]  [61]  [62]  [63]  [64]   Nächste Seite Nächste Seite Nächste Seite
12.09.2004:  (Bombay (Indien)) Reisetagebuch - 12.09.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Mein letzter Tag in Indien. Ich rief heute morgen Jenny Hanghal an, eine in Bombay lebende Inderin, die ich ueber den hospitalityclub.org kennen gelernt habe. Als Mitglied kann man dort selbst fuer andere Mitglieder Uebernachtungsmoeglichkeiten oder auch nur Treffen anbieten und umgekehrt kann man zu jedem anderen Mitglied Kontakt aufnehmen, was eine schoene Sache ist, da der Club nahezu ueberall in der Welt Mitglieder hat, die sich gegenseitig unterstuetzen. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

11.09.2004:  (Bombay (Indien)) Reisetagebuch - 11.09.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Nachdem ich gestern Abend frisch rasiert und neu frisiert durch Colaba lief, wurde ich doch tatsaechlich als Filmstar entdeckt. Allerdings musste ich mich fuer den heutigen Tag zunaechst als Statist bewaehren. Da ich im Lonely Planet gelesen hatte, dass dies oefter passiert und die einzige Moeglichkeit darstellt, etwas von der Filmathmosphaere mitzubekommen, willigte ich auch ein. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

10.09.2004:  (Bombay (Indien)) Reisetagebuch - 10.09.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Ich kam heute morgen um 5 Uhr in Bombay an. Bis ich von dem Ueberlandbahnhof durch die sich ueber fast 40 Kilometer auf einer Halbinsel erstreckende Stadt bis zum Bahnhof Churchgate gelangt war, vergingen allerdings nochmal 1 1/2 Stunden. Als die beiden guenstigsten Alternativen dieser uebernachtungstechnisch teuersten Stadt Indiens ausgebucht waren, ging ich zunaechst in ein Internetcafe. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

09.09.2004:  (Diu (Indien)) Reisetagebuch - 09.09.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Aufstehen, Zaehneputzen, Reisen, Schlafen. Im Prinzip hatte der Tag nicht mehr zu bieten. Schon um 6.30 Uhr verliess ich das Hotel, um um 7 Uhr am Busbahnhof zu sein. Etwas verspaetet fuhr dann der Bus nach Una ab und ich kam dort um 10 vor 8 an. Da es um 8 schon wieder weiter ging, hatte ich gerade genuegend Zeit, um mir eine neue Flasche Wasser und etwas zu knabbern fuer unterwegs zu kaufen. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

08.09.2004:  (Diu (Indien)) Reisetagebuch - 08.09.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Heute war den ganzen Tag ueber keine Wolke am Himmel zu sehen. Ich fuhr daher ans Meer und hielt am ersten Strand an, der ein paar Schatten spendende Baeume bieten konnte. Schon nach wenigen Stunden wurde es mir dort jedoch zu warm und ich machte mich auf den Weg zum am Festland gelegenen Goghlia Beach. Zwar ist dieser auch sehr schoen, doch konnte ich dort keinen Sonnenschutz finden, weshalb ich wieder auf die Insel fuhr. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

07.09.2004:  (Diu (Indien)) Reisetagebuch - 07.09.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Ich habe am Strand gelegen und die Sonne genossen. So wie ich es geplant hatte. Da es heute morgen allerdings sehr bewoelkt war und ich ja noch nichts von der Insel kannte, habe ich den Vormittag fuer eine kleine Erkundung der Stadt Diu genutzt. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

06.09.2004:  (Diu (Indien)) Reisetagebuch - 06.09.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Der heutige Tag war endlich mal wieder ein kompletter Ueberlandtag. Um 5 Uhr heute morgen kam ich Ahmedabad an. Obwohl es in jeder Stadt einen zentralen Busbahnhof gibt, von dem die Busse auch meistens abfahren, ist die Endhaltestelle fast aller Busse irgendwo anders in der Stadt. So musste ich auch in Ahmedabad erstmal den Busbahnhof suchen. Das ist nicht einfach, zumal man erstmal herausfinden muss, wo man ist.
 mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

05.09.2004:  (Jaipur (Indien)) Reisetagebuch - 05.09.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Ich habe noch den gesamten Tag in Udaipur verbracht, bevor ich um 22 Uhr in den Bus nach Ahmedabad gestiegen bin, in dem ich nun sitze. Von der 4,5 Mio Stadt gibt es dann entweder einen Direktbus nach Diu oder zumindest haeufige Busse nach Rajkot, von wo aus man gute Verbindungen nach Diu hat. Ggf. jedoch mit einem weiteren Umsteigen in Una, 10 km noerdlich meines auserwaehlten Ruheortes am Indischen Ozean. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

 Vorherige Seite Vorherige Seite Vorherige Seite  [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]  [24]  [25]  [26]  [27]  [28]  [29]  [30]  [31]  [32]  [33]  [34]  [35]  [36]  [37]  [38]  [39]  [40]  [41]  [42]  [43]  [44] [45]  [46]  [47]  [48]  [49]  [50]  [51]  [52]  [53]  [54]  [55]  [56]  [57]  [58]  [59]  [60]  [61]  [62]  [63]  [64]   Nächste Seite Nächste Seite Nächste Seite
Login:
Username / Login:
Passwort:
aus der Galerie
Gokarna: Ein verfallender Tempel auf einem Berg nahe Gokarna Beach
Kalender
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Dezember 2017
 Jahresübersicht alle Termine 
Partner

Urban Change Lab Fairtrade

Urban Change Lab für Planer
Das Urban Change Lab - eine neue Form von Fairtrade - Fairtrade 2.0 für eine Veränderung der Welt.
www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com Hier gehts zu Fairtrade 2.0

© 2002-2014 PlanerWelt.de | Kontakt: webmaster@planerwelt.de | Nutzungsbedingungen