PlanerWelt.de  - Portal für Raumplaner
  Home |   Auslandsberichte |   Jobs & Praktika |   Weltreise | 

 

Anzeige
Beiträge
 Vorherige Seite Vorherige Seite Vorherige Seite  [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]  [24]  [25]  [26]  [27]  [28]  [29]  [30]  [31]  [32]  [33]  [34]  [35]  [36]  [37]  [38]  [39]  [40]  [41]  [42]  [43] [44]  [45]  [46]  [47]  [48]  [49]  [50]  [51]  [52]  [53]  [54]  [55]  [56]  [57]  [58]  [59]  [60]  [61]  [62]  [63]  [64]   Nächste Seite Nächste Seite Nächste Seite
20.09.2004:  (Bangkok (Thailand)) Reisetagebuch - 20.09.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Ich bin jetzt in Phisanoluk. Da der Zug von Prachuapkhirikhan 30 Minuten Verspaetung hatte, konnte ich gemuetlich ohne zu warten in Bangkok aus dem einen Zug in den anderen steigen. Die Zeit reichte gerade aus, um ein paar Getraenke im Bahnhofs Seven-Eleven zu kaufen, was man ja ab Anfang 2006 auch in Berlin koennen wird. Auch dort sollte man verspaetete Zuege aber immer mit einkalkulieren. Ende 2007 soll es 50 bis 100 Seven-Eleven in Berlin geben. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

19.09.2004:  (Bangkok (Thailand)) Reisetagebuch - 19.09.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Ein Tag am Strand. Ich checkte aus dem Hotel aus, brachte das Motorrad zurueck und ging nach Norden, an den schoensten der fusslaeufig erreichbaren Straende. Im Schatten einiger Kiefern verbrachte ich den ganzen Tag am und im Wasser. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

18.09.2004:  (Bangkok (Thailand)) Reisetagebuch - 18.09.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Ich wollte nur ans Meer und bin im Paradies gelandet. Schon um 4 Uhr morgens kam der Bus in Prachuapkhirikhan an und auf den ersten Blick wirkte der Ort zu dieser Zeit noch ruhiger, als er es ohnehin tatsaechlich ist. Ich ging nach Osten, um mit dem Meer einen Orientierungspunkt zu finden. Ich dachte zunaechst, der Ort sei riesig, da ich weit entfernt gruene Ampeln leuchten sah. Als ich nach 5 Minuten am Wasser stand, stellte sich heraus, dass die gruenen Lichter Fischerboote in der langgezogenen sichelfoermigen Bucht waren. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

17.09.2004:  (Bangkok (Thailand)) Reisetagebuch - 17.09.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Ich sitze in einem klimatisierten Nachtbus von Bangkok nach Prachuapkhirikhan, da ich mich entschieden habe, vor meiner Reise gen Norden ueber Chiang Mai und Chian Rai nach Laos noch ein Wochenende am Strand zu verbringen. Ich habe nicht eines der bekannten Touristenziele wie Phuket, Pattaya oder Ko Samui gewaehlt, sondern ein Fischerstaedchen auf halbem Wege zwischen Bangkok und Ko Samui. Definitionsgemaess endet genau jetzt der heutige Tag und ich kann sagen, dass ich einiges erlebt habe. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

16.09.2004:  (Bangkok (Thailand)) Reisetagebuch - 16.09.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Als heute morgen um 6.02 Uhr mein Wecker schellte, drehte ich mich noch einmal kurz um und stand dann auf. Leider musste ich alsdann erkennen, dass eben dies Umdrehen 2 1/4 Stunden gedauert haben muss, denn als ich zur Uhr schaute, war es bereits nach 8. Das war insofern problematisch, als dass ich um 7 am Reisebuero sein sollte, um einen Tagesausflug nach Kanchanaburi zu unternehmen. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

15.09.2004:  (Bangkok (Thailand)) Reisetagebuch - 15.09.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Der dritte Tag in Bangkok. Da ich heute etwas zeitiger aufstand, konnte ich die koenigliche Palastanlage inklusive des selbstverstaendlich angeschlossenen Tempels besichtigen, was mir gestern zu spaet war, da der Palast bereits um 15 Uhr schliesst. Da die Anlage seit 2 1/2 Jahrhunderten als koenigliche Residenz dient und jeder Monarch froehlich das hinzufuegte, was seiner Meinung nach fehlte, gibt es dort eine interessante Mischung von Baustilen zu sehen. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

14.09.2004:  (Bangkok (Thailand)) Reisetagebuch - 14.09.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Nachdem ich gestern Abend noch lange im Internet war, weil das praktischer Weise gleich mit im Gasthaus untergebracht ist, und ich die Nacht zuvor bis auf wenige Minuten im Flugzeug gar nicht geschlafen hatte, erschrak ich heute morgen ein wenig, als meine Uhr 10 Minuten nach 12 anzeigte. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

13.09.2004:  (Bangkok (Thailand)) Reisetagebuch - 13.09.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Um 4.50 Uhr indischer, also 6.20 thailaendischer Zeit flog ich ab nach Bangkok und landete 3 1/2 Stunden spaeter in der thailaendisschen Hauptstadt. Thailand ist ein von Kopf bis Fuss auf Tourismus eingestelltes Reiseland. Kaum aus dem Flugzeug ausgestiegen erspaeht man den Stand mit kostenlosen Stadtplaenen und anderen Informationsbroschueren und ich wurde sofort von Mitarbeitern der Touristeninformation gefragt, wo ich hin moechte. Aus Indien kommend habe ich fast unverschaemt unfreundlich das Weite gesucht, nur um nachher wieder zurueck zu kehren, da die Leute lediglich versuchten, mir Tipps fuer die Weiterfahrt vom Flughafen zu geben. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

 Vorherige Seite Vorherige Seite Vorherige Seite  [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]  [24]  [25]  [26]  [27]  [28]  [29]  [30]  [31]  [32]  [33]  [34]  [35]  [36]  [37]  [38]  [39]  [40]  [41]  [42]  [43] [44]  [45]  [46]  [47]  [48]  [49]  [50]  [51]  [52]  [53]  [54]  [55]  [56]  [57]  [58]  [59]  [60]  [61]  [62]  [63]  [64]   Nächste Seite Nächste Seite Nächste Seite
Login:
Username / Login:
Passwort:
aus der Galerie
Berlin
Kalender
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
Juni 2017
 Jahresübersicht alle Termine 
Partner

Urban Change Lab Fairtrade

Urban Change Lab für Planer
Das Urban Change Lab - eine neue Form von Fairtrade - Fairtrade 2.0 für eine Veränderung der Welt.
www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com Hier gehts zu Fairtrade 2.0

© 2002-2014 PlanerWelt.de | Kontakt: webmaster@planerwelt.de | Nutzungsbedingungen