PlanerWelt.de  - Portal für Raumplaner
  Home |   Auslandsberichte |   Jobs & Praktika |   Weltreise | 

 

Anzeige
Beiträge
 Vorherige Seite Vorherige Seite Vorherige Seite  [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23] [24]  [25]  [26]  [27]  [28]  [29]  [30]  [31]  [32]  [33]  [34]  [35]  [36]  [37]  [38]  [39]  [40]  [41]  [42]  [43]  [44]  [45]  [46]  [47]  [48]  [49]  [50]  [51]  [52]  [53]  [54]  [55]  [56]  [57]  [58]  [59]  [60]  [61]  [62]  [63]  [64]   Nächste Seite Nächste Seite Nächste Seite
19.02.2005:  (Jambeli (Ecuador)) Reisetagebuch - 19.02.2005   [geschrieben von AlexSapp]
Der Abend bricht herein und ich sitze auf der Veranda eines Holzhauses auf der Insel Jambeli, gute 30 Minuten entfernt vom Hafen in Puerto Bolivar, welcher nur 7 Kliometer westlich von Machala liegt und per Stadtbus schnell zu erreichen ist. Obwohl meine Unterkunft in der zweiten Reihe liegt, habe ich vom oberen Stock, in dem mein Zimmer liegt, einen wunderschoenen Blick auf den Strand und den sich dahinter leise Wellen werfenden Pazifischen Ozean, der sich bis zum Horizont erstreckt.  mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

18.02.2005:  (Lima (Peru)) Reisetagebuch - 18.02.2005   [geschrieben von AlexSapp]
Ich sitze, und das ist schon fast zu einer Art Tradition geworden, auf Sitzplatz Nr. 1 im Bus von Chiclayo nach Tumbes. Da die Strecke nicht besonders weit ist, muss ich damit rechnen, vor Sonnenaufgang in Tumbes anzukommen und ggf. die ersten Sonnenstrahlen des morgigen Tages im Bananenland Ecuador empfangen zu koennen.  mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

17.02.2005:  (Lima (Peru)) Reisetagebuch - 17.02.2005   [geschrieben von AlexSapp]
Nach ziemlich genau 3 Wochen ging heute unsere gemeinsame Reise zu Ende, da Ceci zurueck nach Sao Paulo flog. Wir mussten nicht uebertrieben frueh aufstehen, da der Flug erst um 13 Uhr startete. Nachdem wir unsere Sachen auseinandersortiert hatten, wobei ich Ceci einen meiner noch 2 warmen Pullis vermachte, um ihn nicht sinnlos 3 weitere Monate mit mir herumzuschleppen, checkten wir aus, ich konnte jedoch meinen grossen Rucksack im Hotel unterstellen. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

16.02.2005:  (Lima (Peru)) Reisetagebuch - 16.02.2005   [geschrieben von AlexSapp]
Obwohl wir heute nichts Aufregendes geplant hatten, wurden wir schon vor 8 Uhr wach und standen auch recht frueh auf. Wir suchten nahezu unsere kompletten Textilien zusammen und machten uns auf den Weg, eine per Kilo Waescherei zu finden, was einige Lauferei bedeutete, letztlich jedoch erfolgreich war. Nachdem wir uns der 6,5 Kilogramm schmutziger Klamotten entledigt hatten, fruehstueckten wir lange in einem kleinen Fruehstuecksrestaurant unweit der Lavanderia. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

15.02.2005:  (Amsterdam (Niederlande)) Radfahren in Amsterdam   [geschrieben von Die_Krone]
Fahrräder und Straßenbahnen genießen im hiesigen Verkehrsleben Narrenfreiheit! Da man zum Straßenbahnfahren einen Fahrschein braucht und auch an das vorhandene Schienennetz gebunden ist, entscheiden sich fast alle für das Fahrrad (fiets) oder die motorisierte Variante (bromfiets), deren Fahrer sich hier übrigens noch ohne Helm fortbewegen dürfen.

ICH BEWEGE MICH FORT...
 mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

15.02.2005:  (Lima (Peru)) Reisetagebuch - 15.02.2005   [geschrieben von AlexSapp]
Vor 6 Uhr in der Frueh kamen wir in Nasca an, wo uns gleich 2 Touranbieter ansprachen und uns einen Rundflug ueber die Nasca Lines verkaufen wollten. Da der Preis fuer den Flug bei beiden sehr guenstig war, akzeptierten wir eine der Offerten und gingen mit dem jungen Mann zu einem Hotel, in dem wir unser unnoetiges Gepaeck stehen lassen konnten. Um 6.30 fuhren wir zum kleinen Flughafen fuer Propellermaschienen des Ortes, wo wir eine ganze Weile warten mussten, bevor wir ins Flugzeug stiegen.  mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

14.02.2005:  (Arequipa (Peru)) Reisetagebuch - 14.01.2005   [geschrieben von AlexSapp]
Wie angekuendigt klopfte es um 5 Uhr frueh an unserer Zimmertuer und um 5.30 gab es Fruehstueck bei Kerzenlicht, da der Strom sich verabschiedet hatte. Wir fuhren tatsaechlich um Punkt 6 Uhr los und fuhren die ganze Zeit die Strasse oberhalb des grandiosen Canyons entlang, wobei wir zwischendurch immer mal wieder anhielten, um Fotos vom Canyon machen zu koennen oder Kirchen oder Maerkte in den kleinen Orten an der Strasse zu besichtigen.  mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

13.02.2005:  (Arequipa (Peru)) Reisetagebuch - 13.02.2005   [geschrieben von AlexSapp]
Unser heutiges Fruehstueck zog sich laenger hin, als wir wollten, da der Tourbus nicht um 8, sondern erst um 5 Minuten nach 9 vor unserem Hotel hielt, was andererseits den Vorteil hatte, dass wir von dort aus direkt zur Tour starteten, da alle anderen Teilnehmer bereits im Minibus sassen. Von Arequipa aus ging es dann im von Aussen deutlich besser wirkenden, sehr leistungsschwachen Bus nach Norden, in das Reserva Nacional Salinas y Aguada Blanca, einer kargen Felswueste 3.500 bis 5.000 Meter ueber dem Meer. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

 Vorherige Seite Vorherige Seite Vorherige Seite  [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23] [24]  [25]  [26]  [27]  [28]  [29]  [30]  [31]  [32]  [33]  [34]  [35]  [36]  [37]  [38]  [39]  [40]  [41]  [42]  [43]  [44]  [45]  [46]  [47]  [48]  [49]  [50]  [51]  [52]  [53]  [54]  [55]  [56]  [57]  [58]  [59]  [60]  [61]  [62]  [63]  [64]   Nächste Seite Nächste Seite Nächste Seite
Login:
Username / Login:
Passwort:
aus der Galerie
Wroclaw: Wroclaw
Kalender
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Mai 2017
 Jahresübersicht alle Termine 
Partner

Urban Change Lab Fairtrade

Urban Change Lab für Planer
Das Urban Change Lab - eine neue Form von Fairtrade - Fairtrade 2.0 für eine Veränderung der Welt.
www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com Hier gehts zu Fairtrade 2.0

© 2002-2014 PlanerWelt.de | Kontakt: webmaster@planerwelt.de | Nutzungsbedingungen