PlanerWelt.de  - Portal für Raumplaner
  Home |   Auslandsberichte |   Jobs & Praktika |   Weltreise | 

 

Anzeige
Beiträge
 Vorherige Seite Vorherige Seite Vorherige Seite  [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]  [24]  [25]  [26]  [27]  [28]  [29]  [30]  [31]  [32]  [33]  [34]  [35]  [36]  [37]  [38]  [39]  [40]  [41]  [42]  [43]  [44]  [45]  [46]  [47]  [48] [49]  [50]  [51]  [52]  [53]  [54]  [55]  [56]  [57]  [58]  [59]  [60]  [61]  [62]  [63]  [64]   Nächste Seite Nächste Seite Nächste Seite
11.08.2004:  (Lhasa (Tibet)) Reisetagebuch - 11.08.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Nachdem ich ja nach Lhasa geflogen bin, konnte ich heute auf der Fahrt nach Shigatse die Pracht der tibetischen Natur bewundern. 12 Minuten vor der geplanten Abfahrtszeit ging es los. Ich hatte gelesen, dass ein Jeep ca. 5 und ein Bus ca. 7 Stunden fuer die Strecke benoetigt. Allerdingswar damit die Strecke ueber den durchgehend asphaltierten Friendship Highway gemeint. Dieser scheint derzeit unpassierbar, da alle Autos die zweite Route waehlten. Zu dieser Jahreszeit sind Strassensperrungen wegen Ueberflutung oder Unterspuelung recht haeufig.Die landschaftlich schoenere aber auch laengere und unbequemere Suedroute dauerte heute volle 11 Stunden, wobei es nur die erste und dann wieder die letzten beiden Stunden ueber geteerte Strassen ging, die jedoch auch nicht schlaglochfrei waren. Dazwischen fuhren wir durch ein langes Tal, wobei sich suedlich von uns ein schneebedecktes Bergmassiv auftuermte. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

10.08.2004:  (Lhasa (Tibet)) Reisetagebuch - 10.08.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Eigentlich stand heute die Besichtigung des Potala Klosters hier in Lhasa auf dem Programm. Da ich in der Naehe des Altstadtviertels Barkhor wohne, startete ich jedoch mit einem weiteren Spaziergang rund um den Jokhang Tempel, den heiligsten Tempel in der Welt des tibetischen Buddhismus. Schon von weitem konnte man den Geruch von Wacholderrauch und Duftkerzen wahrnehmen. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

09.08.2004:  (Lhasa (Tibet)) Reisetagebuch - 09.08.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Ich bin in Tibet. Auf dem Dach der Welt. Welch schwer zugaengliches Gebiet dies Hochplateau ist, habe ich dabei nicht erfahren koennen, da ich nach 110 Flugminuten inklusive gutem Mittagessen aus dem Flugzeug stieg und mitten auf diesem Hochplateau war. Vom Flugzeug aus boten sich jedoch zum Teil grandiose Aussichten, die ich trotz Fensterplatz nicht ungestoert geniessen konnte, da ich quasi direkt ueber dem Fluegel sass. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

08.08.2004:  (Chongqing (China)) Reisetagebuch - 08.08..2004   [geschrieben von AlexSapp]
Ich begann den Tag damit, meine Waesche von Hand zu waschen, da ich mir sicher war, heute so viel Geld ausgeben zu muessen, dass nicht noch 60 Yuan fuer ein bisschen Waesche hinzu kommen muessten. Schliesslich stand auf meinem Plan die Flugbuchung nach Lhasa und der Kauf einer neuen Digitalkamera plus Akku und Phototasche.  mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

07.08.2004:  (Chongqing (China)) Reisetagebuch - 07.08.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Der Tag begann mit einem Schock. Als ich kurz vor Ankunft des Zuges in Chengdu aufwachte, bemerkte ich beim Entnehmen meiner Wasserflasche, dass ich mir einen 12 cm langen Schlitz in meinen Rucksack gerissen haben muss, als ich diesen am Vorabend unter die Sitzbank geschoben habe. Ich nahm meine Waschutensilien heraus und bemerkte, dass meine Digitalkamera nicht mehr da war. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

06.08.2004:  (Chongqing (China)) Reisetagebuch - 06.08.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Ich bin in Chongqing. Die reisenden Lehrer habe ich nicht wiedergesehen, so dass sich das zusammen Reisen eruebrigt hat. Da laut Loose Verlag nichts in dieser Stadt so interessant ist, dass sich ein laengerer Aufenthalt lohnt, bin ich direkt vom Pier mit Bus Nr. 102 zum Bahnhof gefahren und habe fuer den Abend eine Fahrkarte nach Chengdu gekauft, wo ich morgen frueh um 7.16 Uhr ankommen soll. Also eine weitere Nacht in einem chinesischen Zug. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

05.08.2004:  (Yangzi (China)) Reisetagebuch - 05.08.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Leider lagen beim Aufwachen heute morgen bereits alle drei Schluchten hinter uns. Das ist eben das Problem, wenn man nicht auf einem Touristenboot sondern einem reinen oeffentlichen Verkehrsmittel unterwegs ist. Andere Faehren legen eben auch Pausen an interessanten Sehenswuerdigkeiten entlang der Strecke ein. Da die Landschaft jedoch noch immer wunderschoen ist und heute nachmittag sogar kurz die Sonne aus dem sonst wolkenverhangenen Himmel hervor blickte, kann ich mich wohl kaum beschweren. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

04.08.2004:  (Yangzi (China)) Reisetagebuch - 04.08.2004   [geschrieben von AlexSapp]
Eine Kreuzfahrt auf dem Yangzi zu unternehmen, war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte. Zwar kann man eine Fahrt in dieser Kategorie nun nicht als Kreuzfahrt bezeichnen und es gaebe sicher viele schnellere und guenstigere Moeglichkeiten, nach Chengdu zu kommen, das als das Tor zu Tibet gilt, doch schon die Landschaft auf den ersten Kilometern dieser Fahrt machen sie zu einem unvergesslichen Erlebnis. Zudem reise ich ja nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen. mehr weiterlesen weiterlesen weiterlesen

 Vorherige Seite Vorherige Seite Vorherige Seite  [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12]  [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]  [24]  [25]  [26]  [27]  [28]  [29]  [30]  [31]  [32]  [33]  [34]  [35]  [36]  [37]  [38]  [39]  [40]  [41]  [42]  [43]  [44]  [45]  [46]  [47]  [48] [49]  [50]  [51]  [52]  [53]  [54]  [55]  [56]  [57]  [58]  [59]  [60]  [61]  [62]  [63]  [64]   Nächste Seite Nächste Seite Nächste Seite
Login:
Username / Login:
Passwort:
aus der Galerie
Barcelona: Parc Güell
Kalender
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
November 2017
 Jahresübersicht alle Termine 
Partner

Urban Change Lab Fairtrade

Urban Change Lab für Planer
Das Urban Change Lab - eine neue Form von Fairtrade - Fairtrade 2.0 für eine Veränderung der Welt.
www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com Hier gehts zu Fairtrade 2.0

© 2002-2014 PlanerWelt.de | Kontakt: webmaster@planerwelt.de | Nutzungsbedingungen