PlanerWelt.de  - Portal für Raumplaner

 

Commercials
News  - Weltreise
Weltreise  >> News 
 Previous Page Previous Page Previous Page  [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12] [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]  [24]  [25]  [26]  [27]  [28]  [29]  [30]  [31]  [32]  [33]  [34]  [35]  [36]  [37]  [38]  [39]  [40]  [41]  [42]  [43]  [44]  [45]  [46]  [47]   Next Page Next Page Next Page
26.02.2005:  (Cartagena (Kolumbien)) Reisetagebuch - 26.02.2005   [written by AlexSapp]
Ich bin in Cartagena, einer geschichtlich hoch interessanten und optisch faszinierenden Stadt am Karibischen Meer. Es war 11.45 Uhr, als ich nach einer langen fahrt durch ab dem Morgen endlich flachen und somit weniger kurvenreichen Land am Busbahnhof von Cartagena ankam. Schon aus dem Bus konnte man an den vielen kleinen, trostlosen und duerren Orten auf unserem Weg erkennen, das die Karibikkueste Kolumbiens ethnisch deutlich dunkler ist, als die Hauptstadt Bogota. Als ich aus dem die ganze Nacht zu gut klimatisierten Bus ausstieg, bekam ich einen regelrechten Hitzeschock.  more weiterlesen weiterlesen weiterlesen

25.02.2005:  (Bogota (Kolumbien)) Reisetagebuch - 25.02.2005   [written by AlexSapp]
Da ich gestern schon fast Alles gesehen hatte, was man im Zentrum Bogotas besichtigen kann und es ohnehin zu wenig Zeit war, andere Stadtteile zu erkunden, suchte ich mir zum Fruehstueck ein gemuetliches Cafe und liess mir auch viel Zeit. Danach ging ich zur Av. 19, an der ich einen Bus zur Talstation des Telerificos, einer Seilbahngondel auf den Monserrate, nahm. Der Weg dorthin ist nicht weit, soll jedoch etwas unsicher sein, so dass man den Bus bevorzugen sollte.  more weiterlesen weiterlesen weiterlesen

24.02.2005:  (Bogota (Kolumbien)) Reisetagebuch - 24.02.2005   [written by AlexSapp]
Nach dem etwas turbulenten Auftakt am gestrigen Abend gab ich der Stadt Bogota heute eine zweite Chance. Und nach einem Tag Sightseeing muss ich gestehen, dass Bogota nicht nur sicherer ist, als ich es nach dem gestrigen Tag vermutet haette, die Stadt ist zudem auch noch wunderschoen.  more weiterlesen weiterlesen weiterlesen

23.02.2005:  (Bogota (Kolumbien)) Reisetagebuch - 23.02.2005   [written by AlexSapp]
Eigentlich war der Tag sehr langweilig, da ich die meiste Zeit im Bus von Cali nach Bogota gesessen habe. Ich kam tatsaechlich um 5 Minuten vor 5 Uhr am Busbahnhof an und brauchte gute 20 Minuten, um den guenstigsten Anbieter nach Bogota ausfindig zu machen. Zumindest den Guenstigsten, von denen, die um diese Zeit geoeffnet hatten. more weiterlesen weiterlesen weiterlesen

22.02.2005:  (Quito (Ecuador)) Reisetagebuch - 22.02.2005   [written by AlexSapp]
Dass ich gestern innerhalb nur eines Tages so viel von Quito gesehen habe, war durchaus gewollt, da ich am Busbahnhof feststellen musste, dass es keine Direktbusse nach Bogota gibt und ich somit den heutigen Tag so organisieren wollte, dass ich die Grenze noch bei Tageslicht erreiche.  more weiterlesen weiterlesen weiterlesen

21.02.2005:  (Quito (Ecuador)) Reisetagebuch - 21.02.2005   [written by AlexSapp]
Ich bin in Quito, der Hauptstadt Ecuadors, die nur 22 Kilometer suedlich des Aequators gelegen ist. Da offiziell nicht La Paz sondern Sucre die Hauptstadt Boliviens ist, ist Quito die mit 2850 Metern hoechstgelegenste Hauptstadt der Welt. Ueberraschender Weise ist es aber auch eine der schoensten Staedte Suedamerikas.  more weiterlesen weiterlesen weiterlesen

20.02.2005:  (Jambeli (Ecuador)) Reisetagebuch - 20.02.2005   [written by AlexSapp]
Mit den zweiten oder dritten Sonnenstrahlen des Tages stand ich gegen 7.30 Uhr auf ging den vermutlich einzigen Weg der Insel ab, der am Strand entlang jeweils ca. einen Kilometer nach links und rechts der Bootsanlegestelle fuehrt.  more weiterlesen weiterlesen weiterlesen

19.02.2005:  (Jambeli (Ecuador)) Reisetagebuch - 19.02.2005   [written by AlexSapp]
Der Abend bricht herein und ich sitze auf der Veranda eines Holzhauses auf der Insel Jambeli, gute 30 Minuten entfernt vom Hafen in Puerto Bolivar, welcher nur 7 Kliometer westlich von Machala liegt und per Stadtbus schnell zu erreichen ist. Obwohl meine Unterkunft in der zweiten Reihe liegt, habe ich vom oberen Stock, in dem mein Zimmer liegt, einen wunderschoenen Blick auf den Strand und den sich dahinter leise Wellen werfenden Pazifischen Ozean, der sich bis zum Horizont erstreckt.  more weiterlesen weiterlesen weiterlesen

 Previous Page Previous Page Previous Page  [1]  [2]  [3]  [4]  [5]  [6]  [7]  [8]  [9]  [10]  [11]  [12] [13]  [14]  [15]  [16]  [17]  [18]  [19]  [20]  [21]  [22]  [23]  [24]  [25]  [26]  [27]  [28]  [29]  [30]  [31]  [32]  [33]  [34]  [35]  [36]  [37]  [38]  [39]  [40]  [41]  [42]  [43]  [44]  [45]  [46]  [47]   Next Page Next Page Next Page
Sign In:
Username:
Password:
from the gallery
Dortmund: Fredenbaumpark
Calendar
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Juni 2024
 Yearly Overview all Events 
Partner

Urban Change Lab Fairtrade

Urban Change Lab für Planer
Das Urban Change Lab - eine neue Form von Fairtrade - Fairtrade 2.0 für eine Veränderung der Welt.
www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com Hier gehts zu Fairtrade 2.0

© 2002-2014 PlanerWelt.de | Kontakt: webmaster@planerwelt.de | Nutzungsbedingungen