PlanerWelt.de  - Portal für Raumplaner
  Home |   Auslandsberichte |   Jobs & Praktika |   Weltreise | 

 

Anzeige
Beiträge
01.01.2007: (Bangalore (Indien)) "zurueck in der Stadt - Happy New Year in Bangalore"    [geschrieben von NoSt]

dreckiger, lauter, groesser - wir sind zurueck in Bangalore. Damit ist unser 'Kurzurlaub' am indischen Ozean zuende, Aline und Sandra muessen morgen wieder ins Krankenhaus und ich beschaeftige mich wieder mit Bangalore.

Unsere Rueckfahrt von Gokarna nach Bangalore war deutlich komfortabler als sein Pendant auf dem Hinweg. Wir haben diesmal tief in die Tasche gegriffen und fuer gut 10 EUR fuer zwei Personen einen Sleeper-Bus, das ist ein hochmoderner Reisebus, mit Liegeflaechen und Air-Condition (genannt Airbus) gebucht. Das hat sich gelohnt, weil wir auf der knapp 12 Stunden dauernden Fahrt tatsaechlich ein wenig Schlaf gefunden haben.

Mein Gokarna-Fazit: als Urlaubs und Strandort sicher eine sehr gute Wahl. Die Zahl der westlichen Touristen haelt sich in Grenzen, es gibt einen wunderschoenen und nicht uebermaessig belebten Strand (Kudle Beach), der nur von ein paar Strandhuetten mit leckeren Lassis, Milchshakes und Co. versorgt und von hauptsaechlich Rucksacktouristen genutzt wird. Das hat den Vorteil, dass man in Ruhe einen Strandtag einlegen kann. Da er vom eigentlichen (sehr indischen) Ort Gokarna etwas abseits liegt, stoert man auch nicht das Schamgefuehl der Inder, die meist als Pilger nach Gokarna kommen.

Den Silvesterabend haben wir also zurueck in der Stadt verbracht. Als kleines Geburtstagsgeschenk und gleichzeitig kurze 'europaeische Erholung' haben Aline und ich uns in ein wirklich nettes Design-Hotel eingebucht. Das war zwar wenig indisch, aber eine heisse europaeische Dusche mit Massagestrahl, ein original italienisches (ehrlich!) 5-Gaenge Dinner und eine herrliche Nacht in einem ultrabequemen Bett tun ehrlich gesagt nach einiger Zeit Indien-Urlaub einem verwoehnten Mitteleuropaer ziemlich gut....die indische Art Parties zu feiern und vor allem die megalaute Techno-Musik ist zwar nicht so mein Fall, aber wir hatten einen wunderschoenen Silvesterabend.

Leider waren wir nach insgesamt 9 verschiedenen Speisen derart vollgefressen, dass wir zum Anstossen um 0 Uhr nur Wasser genommen haben.

Am Neujahrstag sind wir heute nach dem erfolgreichen Wechsel in ein deutlich guenstigeres Hotel direkt an der Mahatma Ghandi-Road (das ist hier die Einkaufs- und Vergnuegungsmeile) einfach nur ein wenig durch die Stadt spaziert. Heute ist in Indien nicht nur Neujahrs- sondern auch ein hinduistisches Fest, sodass die indischen Familien offensichtlich heute ihren Sonntagsausflug gemacht haben. Zumindest hatte man im zentral gelegenen Cubbon-Park den Eindruck. Wir durften uns dann auch gleich mit Indern fotografieren lassen und wurden laufend angtesprochen, wo wir denn herkaemen. Dies ist wohl in Indien die Standard-Art, einen Fremden anzusprechen, um mit ihm ins Gespraech zu kommen.

Dabei sind die Inder durchweg freundlich und interessiert. Es ist fast schon suess, wie sehr sie sich freuen, mit einem Weissen zu sprechen duerfen und selber mitzuteilen, aus welcher Stadt man kommt und was fuer einen Beruf man hat. Wenn man sich davon nicht allzu sehr nerven sondern sich einfach drauf einlaesst, koennen die Gespraeche wirklich lustig sein...

Grundsaetzlich ist die Stadt hier extrem vielseitig und unterschiedlich. Zwischen bettelarm und auf der Strasse lebend und superreich kriegt man alles zu sehen. Das gilt auch fuer den Staedtebau. Von der Matratzenbehausung an der Strassenecke bis zum Wolkenkratzer sind alle staedtischen Lebensformen vorhanden. Fuer die naechsten Tage habe ich mir vorgenommen, mir die Stadt, von der ich bisher relativ wenig mitbekommen habe, etwas naeher anzusehen.

Bis dahin wuensche ich Euch Allen ein frohes neues Jahr!!!
Norbert

alle Fotos aus Dubai
alle Fotos aus Bangalore
alle Fotos aus Gokarna

Pinnwand

keine Kommentare vorhanden

  alle Beiträge aus Bangalore (Indien)  |   alle Beiträge  | Druckversion Druckversion
Login:
Username / Login:
Passwort:
aus der Galerie
Wroclaw: Im Breslauer Hauptbahnhof
Kalender
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Mai 2019
 Jahresübersicht alle Termine 
Partner

Urban Change Lab Fairtrade

Urban Change Lab für Planer
Das Urban Change Lab - eine neue Form von Fairtrade - Fairtrade 2.0 für eine Veränderung der Welt.
www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com Hier gehts zu Fairtrade 2.0

© 2002-2014 PlanerWelt.de | Kontakt: webmaster@planerwelt.de | Nutzungsbedingungen