PlanerWelt.de  - Portal für Raumplaner
  Home |   Auslandsberichte |   Jobs & Praktika |   Weltreise | 

 

Anzeige
Beiträge  - Weltreise
01.01.2005: (Montevideo (Uruguay)) "Reisetagebuch - 01.01.2005"    [geschrieben von AlexSapp]

Der Tag war kurz und bis zum Abend alles andere als aufregend. Ich bin mit 11 Uhr relativ frueh aufgewacht und habe mich in die Fernsehecke gesetzt und etwas Westernhagen gehoert, bis noch ein paar weitere Gaeste aufstanden. Der Discman spielte gerade das voellig zu unrecht verhaeltnismaessig unbekannte "Engel", als Sabrina die gusseiserne Wendeltreppe des Hostels hinabgeschwebt kam. Die Haare wehend im Winde des verzweifelt gegen die sommerliche Hitze kaempfenden Ventilators.

Da es fuer Fruehstueck natuerlich schon zu spaet war, begnuegte ich mich mit einer Tasse Mate, einem sehr beliebten teeaehnlichen Heissgetraenk, mit dessen fast ballfoermigen Trinkgefaessen und den zugehoerigen Thermoskannen extrem viele Argentinier und Uruguayanos das Haus tagsueber nicht verlassen. Besonders lecker ist das nicht, aber es ist eine regionale Spezialitaet, die einfach probiert werden musste.



Als gegen Mittag auch Ramon genuegend Schlaf gesammelt hatte, gingen wir durch die leergefegte Innenstadt, wo wir nach langem Suchen ein einziges Restaurant fanden, in dem wir ein sehr fettiges und nicht sonderlich schmackhaftes Mittagessen zu uns nahmen. Den Rest des Nachmittages verbrachten wir wiederum in der Fernsehecke, bevor wir nochmal die noch ungesehenen Stellen der Altstadt erkundeten. Durch leider zu grossen Teilen sehr heruntergekommene und von sozial vernachlaessigten Familien bewohnte Strassenzuege liefen wir zur Spitze der Halbinsel und von dort an der Kueste entlang wieder zrueck zum Hostel.



Suedamerikanische Lebensgewohnheiten adaptierend gingen wir als grosse Gruppe mit den Brasilianern und den beiden argentinischen Engeln gegen 22.30 Uhr zum Abendessen. In einer sehr geselligen Runde verbrachten wir dort die Zeit, bis ab ca. 1 Uhr nachts die Diskos der Kneipenmeile sich zum samstaeglichen Feiern zu fuellen begannen. Wir tanzten diesmal lediglich bis 5 Uhr frueh, da sowohl die Brasilianer als auch Sabrina und Julia und nicht zuletzt auch wir im Laufe des morgigen Vormittags Montevideo in die verschiedensten Richtungen verlassen.

Pinnwand

keine Kommentare vorhanden

  alle Beiträge aus Montevideo (Uruguay)  |   alle Beiträge  | Druckversion Druckversion
Login:
Username / Login:
Passwort:
aus der Galerie
Warszawa
Kalender
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Mai 2024
 Jahresübersicht alle Termine 
Partner

Urban Change Lab Fairtrade

Urban Change Lab für Planer
Das Urban Change Lab - eine neue Form von Fairtrade - Fairtrade 2.0 für eine Veränderung der Welt.
www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com Hier gehts zu Fairtrade 2.0

© 2002-2014 PlanerWelt.de | Kontakt: webmaster@planerwelt.de | Nutzungsbedingungen