PlanerWelt.de  - Portal für Raumplaner
  Home |   Auslandsberichte |   Jobs & Praktika |   Weltreise | 

 

Anzeige
Beiträge  - Weltreise
15.12.2004: (Rapa Nui (Osterinsel)) "Reisetagebuch - 15.12.2004"    [geschrieben von AlexSapp]

Der noerdliche Teil der Insel, den ich heute erkundet habe, verfuegt neben 2 interessanten Moai Staetten auch ueber den groessten und schoensten Sandstrand der Insel. Da ich vor 10 Uhr losfuhr und daher gegen 11 schon dort ankam, hatte ich den Strand ueber die Mittagszeit fuer mich. Lediglich auf dem benachbarten Campingplatz waren eine Hand voll Leute zu sehen. Nach 2 Stunden Sonne und einem Bad im erfrischend kuehlen Pazifik radelte ich jedoch weiter.

Kurz hinter dem Strand befindet sich der Ahu Nau Nau, wo nochmals 7 Moai in Kuestennaehe das Inland ueberblicken. Da all die Kunstwerke sich doch sehr aehnlich sehen, beschloss ich, zum Ahu Te Pito Kura, wo sich lediglich ein grosser, umgefallener Moai befindet, garnicht erst aufzusuchen, sondern direkt zurueck nach Hanga Roa zu fahren.



Waehrend ich mich auf dem Hinweg noch ueber eine lange Abfahrt zur Nordkueste gefreut hatte, musste ich die 350 Hoehenmeter Steigung nun mit Muskelkraft bewaeltigen. Nach so viel Lauferei in den letzten Wochen und Monaten war dies eine willkommene Abwechslung und gleichzeitig eine sportliche Herausforderung, die ich zuegig hinter mich brachte.



Die beiden Belgier, die im Garten bei Angelica zelten, koennen darueber aber wohl nur lachen. Sie sind nach New York geflogen, dann quer durch Kanada und Alaska ueber Seattle nach Mexico und bis hinunter nach Feuerland geradelt. Mit 17 Monaten hatten sie allerdings auch mehr Zeit als ich. Ich habe es eigentlich schon immer gewusst: wenn Belgier fuer irgend etwas gut sind, dann ist es Radfahren. Selbstverstaendlich kommen die beiden nicht aus dem suedlichen Teil Belgiens, sondern aus Flandern, wo man dem Radsport schon immer etwas verbundener war, als in anderen Teilen der Welt.



In Hanga Roa schaffte ich es, nach dem Abendessen puenktlich zum Sonnenuntergang an der Kueste zu sein, um noch ein paar nette Fotos zu machen. Dann lief ich wieder ins Hostel und begann, meine Sachen einzupacken, da ich morgen mittag wieder zurueck nach Santiago fliege.

Pinnwand

keine Kommentare vorhanden

  alle Beiträge aus Rapa Nui (Osterinsel)  |   alle Beiträge  | Druckversion Druckversion
Login:
Username / Login:
Passwort:
aus der Galerie
Barcelona: .
Kalender
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
Juni 2020
 Jahresübersicht alle Termine 
Partner

Urban Change Lab Fairtrade

Urban Change Lab für Planer
Das Urban Change Lab - eine neue Form von Fairtrade - Fairtrade 2.0 für eine Veränderung der Welt.
www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com Hier gehts zu Fairtrade 2.0

© 2002-2014 PlanerWelt.de | Kontakt: webmaster@planerwelt.de | Nutzungsbedingungen