PlanerWelt.de  - Portal für Raumplaner
  Home |   Auslandsberichte |   Jobs & Praktika |   Weltreise | 

 

Anzeige
Beiträge  - Weltreise
25.11.2004: (Melbourne (Australien)) "Reisetagebuch - 25.11.2004"    [geschrieben von AlexSapp]

Obwohl der Tag zum Relaxen gedacht war, stand ich recht frueh auf, um mit Noreen das Haus zu verlassen. Als sie an der Hauptstrasse links abbog, ging ich jedoch rechts, um nach einem guten Kilometer das Brandon Center zu finden, in dem es neben einem Foodcourt, einem Coles Supermarkt und einem KMart eben auch einen ALDI gibt. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, war es doch verblueffend, die vielen Gemeinsamkeiten zu deutschen Discountern zu sehen.

Noch spannender waren alledings die vielen kleinen Unterschiede, durch die man so viel ueber ein Land lernen kann. So weiss ich nach diesem Besuch z.B., dass Australier mehr Fleisch jedoch weniger Wurst essen als Deutsche. Ausserdem haben Australier mehr Haustiere und lieben es, Grosspackungen zu kaufen. Es wird deutlich mehr Limonade und Cola gekauft als Wasser und auch hier gibt es in der Vorweihnachtszeit mehr NonFood, als man optisch passabel praesentieren kann. Fuer einen ALDI gibt es zudem erstaunlich viele Markenprodukte. Besonders im Suesswarenbereich.



Ich habe es danach erwartungsgemaess nicht geschafft, den Foodcourt zu passieren, ohne dort etwas zu essen. Ich habe Sushi probiert, muss jedoch sagen, dass das Fastfoodsushi, bei dem fast komplett auf rohen Fisch verzichtet wird, nicht mehr wert ist, als es kostet. Auf dem Rueckweg ging ich noch ins Zentrum des Stadtteils Glen Waverly, das mit einem Kinokomplex, einigen Geschaeften und sogar einem Internetcafe fuer ein so weit entferntes Stadtteilzentrum doch Einiges zu bieten hat.



Wieder zu Hause angekommen legte ich mich in die Haengematte im Garten und stoeberte ein wenig in meinem Lonely Planet und etwas mehr in Noreens Lonely Planet Eastern Europe. Es ist sehr interessant, in einem solchen Buch etwas ueber das eigene Heimatland zu lesen. Mir fiel dabei auf, dass ich noch nie auf dem Oktoberfest war, ich das Heidelberger Schloss und auch Neuschwanstein genauso wenig gesehen habe, wie den Schwarzwald. Abgesehen von den Bildern aus der beruehmten Klinik.



Danach haben wir wieder viel Simpsons gesehen und da Noreens kleiner Bruder Chris das Australian Idol sehr genau verfolgt, kenne nun auch ich die alles andere als spannande Erfolgsgeschichte der 16jaehrigen Siegerin. Interessanter war danach The Amazing Race, was es sicher auch in Deutschland gibt, da erfolgreiche Showkonzepte sehr schnell ueberall zu sehen sind. Dass man auch hier "Who wants to be a Millionaire" sehen kann, hatte ich erwartet, aber "der Preis ist heiss" bzw. "the price is right" ohne Harry Wiynfordt ist einfach nicht das Selbe.

Pinnwand

keine Kommentare vorhanden

  alle Beiträge aus Melbourne (Australien)  |   alle Beiträge  | Druckversion Druckversion
Login:
Username / Login:
Passwort:
aus der Galerie
Wroclaw: Wroclaw
Kalender
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Mai 2024
 Jahresübersicht alle Termine 
Partner

Urban Change Lab Fairtrade

Urban Change Lab für Planer
Das Urban Change Lab - eine neue Form von Fairtrade - Fairtrade 2.0 für eine Veränderung der Welt.
www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com Hier gehts zu Fairtrade 2.0

© 2002-2014 PlanerWelt.de | Kontakt: webmaster@planerwelt.de | Nutzungsbedingungen