PlanerWelt.de  - Portal für Raumplaner
  Home |   Auslandsberichte |   Jobs & Praktika |   Weltreise | 

 

Anzeige
Beiträge  - Auslandsberichte
23.09.2002: (Liverpool (Großbritannien)) "Meine erste Woche in Liverpool"    [geschrieben von rainer]

Hi everybody, So jetzt bin ich also schon seit einer Woche in Liverpool und hab endlich kostenlosen Zugang zum Internet. Ich bekomme natuerlich tausende von neuen Eindruecken, deswegen weiss ich gar nicht, wo ich anfangen soll. Naja, nachdem ich die ersten Tage in der Jugendherberge uebernachtet habe, wohne ich jetzt in einem internationalen Haushalt mit deutschen, finnen und einem Typen aus Hongkong. Die Wohnung zu finden war nicht schwer, da die Universitaet eine Anlaufstelle anbietet, die alle Wohnungsanzeigen umfasst (Liverpool student homes). Und da auch alle Wohnungen eigentlich komplett eingerichtet sind bis zur Gabel und dem Dosenoeffner, brauchte ich ausser Klamotten und meinem geliebten Leppi nicht viel mitschloeren. Trotzdem wog alles zusammen ca. 40 kg, so dass ich am Flughafen noch ein bisschen draufzahlen musste, aber das war immer noch sehr guenstig.

Das Haus ist nicht wirklich originell, hat man doch schon bei "Asterix bei den Briten" gesehen, dass alle Haeuser gleich aussehen. Das ist echt unglaublich, wir wohnen in einer Strasse, wo ca. 70 Reihenhaeuser stehen, die alle komplett gleich sind (Farbe, Fenster, etc.). Die Gegend ist ganz nett, wobei es hier in Kensoington (Stadtteil von Liverpool) manchmal schon einen Strassenkampf gibt, aber wer die Nordstadt ueberlebt, der wird hier wohl auch ueberleben. Gewoehnen muss ich mich natuerlich an das englische Fruestueck mit Beans on Toast usw., aber das geht schon. Auch das englische Bier ist fuer uns Dortmunder ja etwas gewoehnungsbeduerftig, aber ich denke, mit Carsberg ist man hier ganz gut dabei (Wenn ich wieder da bin, gibst erstmal ein kaltes Brinkhoffs!!). Zur Uni muss ich sagen, dass hier alles echt in Ordnung ist. Die Organisation fuer Socrates Leute ist echt gut und ich wurde echt gut aufgenommen. Zum Glueck ist unser Department of Civic Design recht klein, so dass wir mit ca. 20 Leuten neu angefangen haben. Diese haben allerdings schon alle einen Bachelor irgendwo gemacht. Wir (ausser mir sind noch Judith - auch aus Dortmund - und Joao aus Lissabon Sokrates Mitstreiter) nehmen naemlich am Postgraduated Course Master of Civic Design MCD teil. Wie gesagt, die Gruppe ist echt klein und familaer, so dass wir schon am ersten Abend mit der Haelfte der Leute unterwegs waren und uns die Kante gegeben haben. Man wird auch nicht denunziert, weil man ein ***** Kraut ist. Was neues erzaehle ich demnaechst mal, ich hoffe, wir bekommen mit unserer Festnetznummer heute Mittag auch irgendwie den Internetzugang @home hin. Bis dahin muss ich nunmal immer zur Uni rennen. Fuer alle, die mich sonst kontaktieren wollen, werde ich meine mails jetzt auch wieder regelmaessig abrufen oder ruft meine Handznummer an, da lasse ich meine aktuelle englische Handynummer ansagen. Ansonsten bin ich froh, dass Stoiber, so wie es aussieht, wohl doch nicht unser Kanzler wird, weswegen ich ja beruhigt nach Deutschland zurueckkehren kann, aber vorher werde ich Euch noch mit interessanten oder weniger interessanten Anekdoten von der Insel versorgen. Bze for now, Rainer

Pinnwand

keine Kommentare vorhanden

  alle Beiträge aus Liverpool (Großbritannien)  |   alle Beiträge  | Druckversion Druckversion
Login:
Username / Login:
Passwort:
aus der Galerie
Aberdeen: Aberdeen Town House
Kalender
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Juni 2024
 Jahresübersicht alle Termine 
Partner

Urban Change Lab Fairtrade

Urban Change Lab für Planer
Das Urban Change Lab - eine neue Form von Fairtrade - Fairtrade 2.0 für eine Veränderung der Welt.
www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com Hier gehts zu Fairtrade 2.0

© 2002-2014 PlanerWelt.de | Kontakt: webmaster@planerwelt.de | Nutzungsbedingungen