PlanerWelt.de  - Portal für Raumplaner
  Home |   Auslandsberichte |   Jobs & Praktika |   Weltreise | 

 

Anzeige
Beiträge  - PlanerWelt Allgemein
09.06.2008: (Planer-Plattform) "B.A.L.D. Brache als lebendiges Dorf Bald lockt B.A.L.D. in die Noch-Nicht-Stadt."    [geschrieben von NoSt]

Im größten Stadtentwicklungsprojekt Norddeutschlands, der Bremer Überseestadt, wurden in den letzten Jahren verschiedene Entwicklungskerne geschaffen. Zwischen diesen Orten, die urbanes Leben verheißen, liegen großfllächige Brachen, deren Charakter sich als eher rural erweist. Im Rahmen einer Öffnung und Belebung dieses erwartungsfrohen Noch-Nicht-Stadtteils, sollen diverse Bereiche temporär besiedelt werden. Die Interventionen bewegen sich zwischen sportlicher Betätigung (Moon-Car-Rennen, Frisbee, Minigolf), einem Kulturprogramm (Film, Theater, Musik) und einem
Zeltdorf (Grill, Camping)

Die Aktionen sollen Bremer BürgerInnen ein niedrigschwelliges Angebot bieten, das ihnen den Zugang zum Stadtteil erleichtert und ihnen Momente des Verweilens bietet. Denn neben der verbliebenen Hafen- und Industriewirtschaft und den neuangesiedelten Unternehmen aus dem Kreativ- und Dienstleistungsbereich, ist die eine Sache die dem Stadtteil bisher völlig fehlt seine eigentlichen Bewohner. Tagsüber ist das Areal von den Kraftfahrzeugen der Angereistengefegt. Der Charakter des Artifiziellen verhindert eine nachhaltige Belebung - und die einzelnen Akteure in der Überseestadt bleiben jeweils ihren eigenen Welten verhangen. Die von Oben dirigierten Funktionsbestimmung und Flächenzuweisung ohne Einbindung öffentlicher/allgemeiner Bedürfnisse birgt die Gefahr, dass der Ort zu einem erstarrten Monument seines eigenen Anspruchs wird, zu einem Gebiet, das keinen Zauber mehr ausstrahlt und keine überraschenden Entdeckungen erlaubt, sondern nur zweckgebunden aufgesucht wird.

B.A.L.D. bespielt die Lücken des Masterplans und gründet auf ihnen Inseln des frivolen Miteinanders. Wo die temporäre Dorfgemeinschaft wächst und sich Gebiete aneignet, da unterstreicht sie auch die Voraussetzung von gut funktionierenden Stadtteilen und Nachbarschaften, die aus dem lebendig Kleinen heraus ins aktive Urbane zu wachsen vermögen.

Dieses Projekt wird unterstützt von der Arbeitnehmerkammer Bremen und der Architektenkammer Bremen als auch von weiteren Sponsoren.

bald-kontakt über kontakt@aaa-bremen.de

Weitere Informationen auf http://www.bald.blogger.de/

Pinnwand

eFlaneur schrieb am 22.7.2008 13:30:07h: Interview mitdem AAA           lesen
Hier noch der Link zum INterview mit den Jungs vom AAA:

http://www.urbanophil.net/index.php/architektur/interview-mit-dem-aaa-zum-sproutbauprojekt/
geschrieben von eFlaneur, am 22.7.2008 13:30:07h
      Schliessen

  alle Beiträge aus Planer-Plattform  |   alle Beiträge  | Druckversion Druckversion
Login:
Username / Login:
Passwort:
aus der Galerie
Kopenhagen: Kopenhagen
Kalender
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Juli 2024
 Jahresübersicht alle Termine 
Partner

Urban Change Lab Fairtrade

Urban Change Lab für Planer
Das Urban Change Lab - eine neue Form von Fairtrade - Fairtrade 2.0 für eine Veränderung der Welt.
www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com www.urbanchangelab.com Hier gehts zu Fairtrade 2.0

© 2002-2014 PlanerWelt.de | Kontakt: webmaster@planerwelt.de | Nutzungsbedingungen